JUKO – verhandeln und kommunizieren nach den Prinzipien des Judo

 

Gewinnen durch Nachgeben

 

 

An zwei Wochenenden (jeweils Freitag und Samstag) werden wir uns mit den Grundprinzipien des Judo beschäftigen und erkennen, wie sie in der Kommunikation und in Verhandlungen hilfreich sein können. Wir werden lernen, wie wir den Schwung des Gegenübers zum eigenen Nutzen umleiten können.

 

Im Kogi, dem Lehrvortrag, gehen wir näher auf die Grundprinzipen des Judo, ein und beschäftigen uns damit was Jigoro Kano, der Begründer des Judo, uns vielleicht damit zu sagen versuchte. Wir betrachten die Prinzipien der Kommunikation und Verhandlung und erfahren welche Hindernisse sich in den Weg stellen können.

 

Bei den praktischen Übungen wird tatsächlich Judo praktiziert. Es ist wichtig das theoretisch Erlernte auch in die Tat umzusetzen.

 

Die Erfahrungen aus den praktischen Übungen werden dann anschließend wieder in den Lehrsaal mitgenommen und wir überlegen gemeinsam wie uns die Erkenntnisse aus Judo in der Kommunikation und Verhandlungen weiterbringen.

 

Das Seminar wird mit einer Gürtelprüfung, die ein Sensei abnehmen wird, abgeschlossen. Diese Prüfung ist vom Österreichischen Judoverband anerkannt und man ist berechtigt, den gelben Gurt zu tragen.

 

 

Ihre Trainer:

DI Wolfgang Scherleitner (1. Kyu)

Werner Wittmann (1. Dan)

Karl Hufnagel (3. Dan)

Wolfgang Grabenhofer (3. Dan)


Ihre zeitliche Investition:

zwei Wochenenden jeweils

Freitag 15:00 - 21:00

Samstag 10:00 - 17:00

am zweiten Samstag ist dann Gürtelprüfung

 

Excl. Pausen:    10 EH Vortrag

                             10 EH Judo

                              5   EH Gruppenarbeit

 

Ihre finanzielle Investition: € 1.140,- 
inkl. Trainingsgewand, Kaffee, Seminarunterlagen, Urkunde und gelbem Gurt

 

Bei der Anmeldung bitte die Körpergröße  angeben!